Wie funktioniert ein Escrow-Prozess?

Ein Escrow-Vertrag wird geschlossen (i.d.R. zwischen 3 Parteien), dann wird das Hinterlegungsmaterial vom Lizenzgeber zusammengestellt und an Deposix übergeben. Deposix prüft das Material (ggf. durch eine umfassende technische Verifizierung, z.B. einem Nachbau der Software auf neutralen Rechnern) und bestätigt den Erhalt beiden Parteien. Im Anschluss betreut Deposix den Vertrag aktiv, d.h. Deposix kümmert sich u.a. um die Aktualisierung der hinterlegten Quellcodes.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

© 2001-2022 by Deposix - alle Rechte vorbehalten

Deposix Software Escrow GmbH
Innere Wiener Straße 11a
81667 München ​

Tel.: +49 (89) 189 125 5-0
E-Mail: info@deposix.de

Kooperationspartner

OeKB Business Services GmbH, ein Unternehmen der Oesterreichischen Kontrollbank AG

Netzwerke

Deposix ist aktives Mitglied folgender Organisationen:
Oben